Der Einlagen-Shop Blog "4YouFeet"


 

Visitenkarte_GF

 

Orthopädieschuhtechniker Wissen für Ihre Fußgesundheit

Seit ich 1995, in den Beruf des Orthopädieschuhtechnikers, gestartet bin ist es mir stets ein Anliegen, jedem mit meinem Wissen zu helfen. Über 80% der Deutschen Bevölkerung leiden mehr oder weniger unter Senk- und Spreizfüßen und anderen Fußproblemen. Daher möchte ich mit meinem Wissen nicht nur helfen, sondern Grundsätzlich aufklären, damit sich Kunden und Patienten selber mehr helfen können. Den Einlagen-Shop Blog "4YouFeet" gibt es bereits einige Jahre und 2021 bekommt dieser nun, wie unsere Webseite, einen Relaunch. Hier werden nun neben den Produktberichten und Produkttest auch Interressantes rund um das Thema Füße zu finden sein.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim stöbern und lesen.

Veröffentlicht am von

Wo finde ich Einlegesohlen für jeden Anlass? Schauen Sie in den Einlagen-Shop

Gesamten Beitrag lesen: Wo finde ich Einlegesohlen für jeden Anlass? Schauen Sie in den Einlagen-Shop

Einlegesohlen für jeden Anlass

Woran denken Sie als Erstes, wenn Sie das Wort “Einlagen” hören? An eine Fußfehlstellung? An unbequeme Schuhe? An kalte Füße? Schuheinlagen, auch Einlegesohlen genannt, gibt es für alle möglichen Anwendungsbereiche. Sie werden unauffällig im Schuh platziert und sind trotzdem oft eine große Hilfe. Lassen Sie uns die Wichtigsten unter die Lupe nehmen!

Orthopädische Einlagen

Wenn der Arzt eine Fußfehlstellung diagnostiziert, verschreibt er häufig im gleichen Moment orthopädische Einlagen. Diese werden individuell und passgenau angefertigt und haben, je nach Beschwerdebild, die Aufgabe, die Fehlstellung sanft zu korrigieren, den Fuß zu entlasten, zu stützen oder ihn ruhigzustellen.

Bei vielen Kindern treten Entwicklungsstörungen der Fußgewölbe auf und sie haben schon früh mit Senk-, Spreiz- oder Hohlfüßen zu tun. Einlagen können dazu beitragen, die gesunde Entwicklung des kindlichen Fußes zu fördern.

Auch im Erwachsenenalter kann man Fußfehlstellungen mit orthopädischen Einlagen korrigieren oder zumindest die dadurch verursachten Beschwerden lindern. Rheumatische Erkrankungen, Fersensporn oder Hallux Valgus sind typische Einsatzbereiche für solche Einlegesohlen.

Unterschiedliche Beinlängen bis zehn Millimeter lassen sich ebenfalls mit Einlagen ausgleichen, wodurch der Beckenschiefstand korrigiert wird. Ist der Unterschied größer als zehn Millimeter, muss die Korrektur mit speziell angefertigten Schuhen erfolgen.

Nach Operationen im Vor- und Mittelfußbereich helfen spezielle Einlagen dabei, den Fuß ruhigzustellen, damit die Wunde in Ruhe heilen kann.

Orthopädische Einlagen sind so konzipiert, dass sie in Alltagsschuhen getragen werden können. Wenn Ihnen der Arzt solche Einlagen verschreibt, sprechen Sie ihn darauf an, wie oft Sie die Einlagen tragen sollten, um den gewünschten Effekt zu erzielen.

Marco_Vathke_Handmade

Sensomotorische Einlagen

Sensomotorische Einlagen kommen bei neurologisch bedingten Fußproblemen zum Einsatz. Sie sind weich und verfügen über verschiedene Pelotten (das sind die Druckpolster in den Einlagen), die die Muskulatur stimulieren, sie gezielt aktivieren und dadurch Verspannungen oder Verkrampfungen lösen. Sensomotorische Einlagen wurden entwickelt, um bei neurologisch bedingten Bewegungsstörungen diese abnormalen Anstiege der Muskelspannung, auch Spastizitäten oder Spastiken genannt, zu verhindern. Obwohl sie gelegentlich bei rein orthopädisch bedingten Fußfehlstellungen verschrieben werden, konnte bislang noch nicht festgestellt werden, dass sensomotorische Einlagen auch in solchen Fällen eine Besserung herbeiführen.

Komfort-Einlagen

Damit der Fuß sich im Schuh wohl fühlt, möchte er manchmal weicher gebettet werden, als der Schuhhersteller das vorgesehen hat. In solchen Fällen helfen Einlegesohlen, die Sie anstelle oder zusätzlich zur Innensohle im Schuh nutzen. Besonders bei Schuhen mit dünnen Laufsohlen oder wenn man viel auf den Beinen ist, lernt man solche dämpfende Komfort-Einlagen zu schätzen. Es gibt für jeden Einsatzzweck spezielle Modelle: Einlagen für Arbeitsschuhe, Einlagen für Stöckelschuhe, Einlagen für Sportschuhe, Einlagen für Alltagsschuhe… Manche polstern nur Teilbereiche des Fußes, zum Beispiel nur den Ballen oder nur die Ferse, andere wiederum den ganzen Fuß.. Ganz besonders Diabetiker sollten darauf achten, dass die Füße weich gepolstert und gut geschützt sind, um dem diabetischen Fußsyndrom vorzubeugen. Erst spät bemerkte Fußverletzungen können bei Diabetikern lebensbedrohliche Folgen haben, weshalb es wichtig ist, diese von vornherein bestmöglich zu verhindern.

Einlegesohlen mit Wirkstoffen

Aktivkohle, Zimt, Aloe Vera… Jeden der genannten Wirkstoffe kann man in Einlagen finden, da sie sich alle positiv auf das Schuhklima auswirken. Aktivkohleeinlagen binden die Feuchtigkeit und vermindern Fußgeruch. Zimteinlagen speichern ebenfalls die Feuchtigkeit und reduzieren die Schweißproduktion auf natürliche Weise. Wer also unter Schweißfüßen leidet, sollte Zimteinlagen unbedingt ausprobieren. Aloe Vera Einlagen pflegen die Füße und lassen meistens die Schuhe angenehm riechen.

Hygienische Einlegesohlen

Da viele Schuhe nicht gewaschen werden können, erfüllen Einlegesohlen häufig auch eine hygienische Funktion. Solche Einlegesohlen werden meist zusätzlich zur vorhandenen Innensohle verwendet und regelmäßig gewaschen oder ausgetauscht. Vor allem, wenn man auf Socken und Strümpfe verzichtet und barfuß in den Schuh schlüpft, ist eine Barfuß-Einlegesohle eine tolle Sache. Sie saugt Fußschweiß auf und sorgt dafür, dass der Schuh auch nach mehrmaligem Tragen nicht müffelt. Außerdem fühlt sie sich am Fuß sehr angenehm an und verhindert lästiges Herumrutschen im verschwitzten Schuh. Ledersohlen, Korksohlen und Aktivkohlesohlen verbessern das Fußklima und sind nicht nur bei Herren beliebt. Haben Sie abends, nach einem langen Tag in den Schuhen schwitzig-feuchte Füße? Dann sollten Sie solche klimaregulierenden Schuheinlagen unbedingt einmal ausprobieren.

Winter-Einlegesohlen

Wer im Winter oft unter kalten Füßen leidet, nutzt sie gerne: Wärmende und isolierende Einlagen, die einerseits verhindern, dass die Kälte durch die Schuhsohle in den Schuh dringt, und andererseits dafür sorgen, dass die Wärme nicht verloren geht. Lammfell, Lammwolle, Alu-Schichten, Fleece, Filz und vieles mehr verbessern das Schuhklima und sorgen für warme Füße - zumindest von unten. Da speziell Winter-Einlagen vergleichsweise dick ausfallen können, sollten Sie bereits beim Schuhkauf die Einlage berücksichtigen und den Schuh eventuell eine Nummer größer wählen. Ist es im Schuh zu eng, kann sich der Fuß nicht mehr bewegen und dann hilft die beste Einlage nicht mehr gegen die Kälte.

Kombinierte Einlegesohlen

Viele Einlegesohlen sind nicht nur für ein Anwendungsgebiet konzipiert, sondern vereinen mehrere Funktionen in einer Sohle. So gibt es Einlagen für Arbeitsschuhe, die dämpfende Eigenschaften haben und auch wunderbar gegen Schweißfüße helfen. Ledersohlen, die im Alltagsschuh für ein angenehmes Klima sorgen, werden gerne mit einem unterstützenden Fußbett oder einem Schaumpolster aufgewertet. Sportsohlen wirken nicht nur dämpfend, sondern auch aktiv gegen den ungeliebten Fußgeruch. Und Spezialsohlen wie zum Beispiel die GreenFeet Maximum Support Einlegesohle entlasten, stützen und massieren den Fuß bei jedem Schritt. Auch die GreenFeet Venensupport Einlegesohle vereint mehrere Funktionen: Sie verteilt den Druck, der auf dem Fuß lastet, optimal, verbessert die Durchblutung, der hochwertige Memoryschaum dämpft hervorragend und die antibakterielle Microvelours-Oberfläche überzeugt durch zuverlässige Schweißaufnahme.

Was rät der Orthopädieschuhtechniker?

Die vorstehende Aufzählung ist bei weitem nicht vollständig, wie ein Blick in unseren GreenFeet Einlagen-Shop beweist.

Vor dem Kauf sollten Sie unbedingt überlegen:

  • Welche Funktionen sollen die Schuheinlagen erfüllen?
  • Sollen sie waschbar sein oder andere wichtige Eigenschaften haben?
  • In welchen Schuhen werden sie getragen? Diese sollten unbedingt genügend Platz für die Einlagen bieten!
  • Werden sie zusätzlich oder statt der werksseitig mitgelieferten Innensohlen zum Einsatz kommen?
  • Gibt es noch andere Anforderungen, die die Sohlen erfüllen sollen?

 

Im Zweifelsfall empfiehlt sich die Nachfrage beim Fachmann. Uns erreichen Sie ganz einfach über das Kontaktformular!

 

 

 

 

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Der neue Goldstandard. GreenFeet Active 4 Trekking Wandereinlagen

Gesamten Beitrag lesen: Der neue Goldstandard. GreenFeet Active 4 Trekking Wandereinlagen

 

„Das Geheimnis des Vorwärtskommens besteht darin, den ersten Schritt zu tun.“ (Mark Twain).

Die GreenFeet Active 4 Trekking Wander und Outdooreinlegesohlen

Brechen Sie auf und schnüren Sie Ihre Wanderschuhe. Die speziell fürs Wandern und Trekking entwickelten GreenFeet Activ 4 Trekking Wandereinlagen werden Ihnen das Vorwärtskommen so angenehm wie möglich machen. Durch die GreenFeet Active 4 Trekking Wandereinlagen erhalten Sie Unterstützung, Entlastung und können entspannter durch die Landschaft wandern. 

Mein Name ist Marco Vathke ich bin Orthopädieschuhtechniker, aktiver Sportler und begeisterter Wanderer. Ich bin der Entwickler der Green Feet Schuheinlagen und die GreenFeet Active 4 Trekking Wandereinlagen sind mein Beitrag zum Schmerz- und Blasenfreien wandern.

 

App

 

Das Prinzip bei der Entwicklung der Active 4 Trekking war simpel. Wir haben uns überlegt, welche Bewegungsabläufe belasten den Körper bei Wandern am meisten. Anschließend überlegten wir uns, wie wir diese Belastungen verringen. In erster Linie belasten Sie beim Wandern und Bergsteigen die Füsse dauerthaft, in der Regel mit Zusatzgewicht bei eine ungefähr gleichbleibenden Bewegung Bergauf und Bergab. Unser Ansatz liegt genau an dieser Stelle. Die GreenFeet Active 4 Trekking Sohle sorgt schon kurz nach dem Schnüren der Sportschuhe für einen bequemen Stand. Wichtig war es uns, wie bei allen GreenFeet Schuheinlagen, eine gute Gewölbeunterstützung in den Schuhen zu verbauen. Die Sporteinlagen verfügen über eine verstärkte Längsgewölbestütze und über eine tropfenförmige Quergewölbestütze(Spreizfußpelotte). Durch diese anatomische Unterstützung werden Belastungen und Fehlstellungen bei Senkfüßen, Knickfüßen, Spreizfüßen und Plattfüßen reduziert bzw. diesen vorgebeugt. Das Wichtigste an der Entwicklung sind aber die bewegungsspezifischen Dämpfungs- und Stützelemente. Schon beim Einrollen des Schrittes sorgt die Fersenschale der Sportsohle für eine Zentrierung der folgenden Abrollbwegung. Im Schrittverlauf sorgt die Längsgewölbeunterstützung für den nötigen Halt. Damit das Längsgewölbe aber durch die Dauer der Belastung beim wandern nicht für Druckstellen sorgt haben wir hier bereits ein druckausgleichndes Polster verbaut. Die außen verstärkte schalige Form der Einlage verhindern ein umknicken ohne dabei störend zu sein. So ermöglicht Ihnen diese Walkingeinlage auch einen sicheren Halt auf unebenen Gelände. Durch die sich ständig wiederholende Abrollung des Fußes wird auch der Vorfußbereich stark belastet. Gerade mit der Dauer, schwächt sich beim Laufen die kurze Fussmuskulatur. Zur Unterstützung der Vorfußballen durch eine Mittelfußstütze (Spreizfußstütze) ist dieser Bereich vollständig gedämpft. Beim Bergab laufen sind die Ballen und die Zehen höchsten Belastungen ausgesetzt. Dank der rutschhemmenden Oberfläche muss der Vorfuß weniger arbeiten und kann sich im Vorfuß Duo-Polsterung entspannen. Die Abwicklung des Schrittes erfolgt mit den GreenFeet Active 4 Trekking Einlegesohlen harmonischer und vor allem runder. Der Fuß verliert weniger Kraft, welche Sie dann in Leistung umsetzen können. Egal, auf welchem Untergrund Sie Laufen, durch die GreenFeet Active 4 Trekking Einlage wandern Sie einfach gesünder. Die GreenFeet Active 4 Trekking verfügt über eine extrem hohe Elastizität und steht damit für eine wirksame Druckentlastung. Sie nimmt Belastungsspitzen auf und verteilt sie auf eine größere Auflagefläche. Muskeln, Sehnen und Bänder werden geschont. Und nicht zuletzt passt die GreenFeet Active 4-Einlage durch ihre dünne Verarbeitung wirklich in jeden Wanderschuh!

Wenn Sie fragen zu dieser oder einer anderen Sohle haben, freue ich mich auf Ihre Nachricht. Nutzen Sie unseren Expertenkontakt.

Schuhe aus dem Video: Altra Traillaufschuhe mit bereiter Zehenbox und Zero Drop Sprengung: https://amzn.to/3m1aXmq

RYWAN Antiblasen Laufsocken: Rywan Marathon

RYWAN Compression Energy Booster Calf Sleeve

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Wenn Joggen nicht gesund ist: 5 oft unterschätzte Fußfehlstellungen

Gesamten Beitrag lesen: Wenn Joggen nicht gesund ist: 5 oft unterschätzte Fußfehlstellungen

5 Tipps um Fußfehlstellungen zu erkennen

Etwa 80 % der Menschen leiden unter einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Form der Fußfehlstellung. Zu den bekanntesten Formen gehören Knickfuß, Senkfuß und Spreizfuß. Auch mit zunehmenden Alter verändern sich die Füße noch und es können Fehlstellungen auftreten, die im Kindes- oder Jugendalter noch nicht da gewesen sind. Ursachen liegen in zu großem oder zu kleinem Schuhwerk, Damenschuhen mit hohen Absätzen oder enger Schuhspitze, Übergewicht, Fehlbelastungen durch Sport, schwachem Bindegewebe oder zu wenig Muskulatur. Im Alltag fallen gerade die leichteren Ausprägungen der Fehlstellungen häufig gar nicht auf. Manche Menschen bemerken nicht einmal, dass ihr Fuß von der "Norm" abweicht. Sehr viele laufen derzeit gar mit einem, durch einen Senkfuß provozierten, Fersensporn im Alltag durchs Leben. Problematisch kann eine Fußfehlstellung jedoch bei der Ausübung von Sport, insbesondere beim Joggen werden. Greifen Betroffene nämlich zu normalen Laufschuhen, werden die Gelenke immer wieder falsch belastet. Während des Joggens wirkt allerdings das doppelte oder dreifache des Körpergewichts auf die Gelenke ein. Orthopädieschuhtechniker Marco Vathke hat es sich zur Aufgabe gemacht, die idealen Einlagen für die jeweilige Fußfehlstellung herzustellen, um den Gang zu korrigieren. Unter der Marke GreenFeet hat er inzwischen inzwischen viele Produkte entwickelt, die fast alle Bedürfnisse abdecken. So auch Sporteinlegesohlen die nicht nur die gängigen Fußfehlstellungen berücksichtigen sondern sogar auf die sportspezifischen Bewegungsmuster rücksicht nehmen. Die folgenden Tipps sollen dabei helfen, die jeweilige Fußfehlstellung festzustellen.

 

running-2558673_1920

1. Senkfuß, Knickfuß und Plattfuß

 

Ein Senkfuß tritt bei vielen Menschen auf. Man erkennt ihn daran, dass das Längsgewölbe des Fußes abgesenkt ist. Bei den meisten Betroffenen führt der Senkfuß beim Gehen zu keinerlei Problemen. Allerdings begünstigt die Fehlstellung manchmal das Abknicken der Sprunggelenke zur Innenseite hin. Dann handelt es sich um einen sog. Knick-Senkfuß und dieser kann beim Joggen Schmerzen verursachen. Die Kombination zwischen Knick- und Senkfuß geht zwar häufig miteinander einher, ein Knickfuß kann allerdings auch unabhängig davon entstehen. Ein Knick-Fuß kann zu einer X-Stellung des Kniegelenks führen, welche wiederum Beschwerden bis in die Lendenwirbelsäule auslöst. Senkt das Gewölbe sehr stark ab, spricht man von einem Plattfuß. Hier liegt der Fuß vollständig auf dem Boden auf. Durch die damit einhergehende starke Belastung des Fußknöchels, kann es immer wieder zu Schmerzen und Entzündungen kommen. Senkfüße und Plattfüße lassen sich gut durch spezielles Fußtraining und häufiges Barfußlaufen behandeln. Beim Sport und im Alltag machen Einlegesohlen mit Längsgewölbestützen Sinn.

stellung_knickfuss_pict.

 

2. Spreizfuß

 

Der Spreizfuß ist eine der häufigsten Fehlstellungen. Überwiegend Frauen sind davon betroffen. Das liegt in den meisten Fällen übrigens an der Wahl des Schuhwerks. Damenschuhe, die vorne eng geschnitten sind oder hohe Absätze haben, verursachen Druck auf die Vorderfüße. Mögliche Ursachen sind aber auch Erbanlagen oder Übergewicht. Beim Spreizfuß ist das vordere Quergewölbe abgesenkt, der Vorderfuß verbreitert und die Mittelfußköpfe gespreizt. (Daher auch Spreizfuß) Auch Deformationen an den Zehen sind möglich. Starke Ausprägungen treten besonders oft bei Ballett- und Turniertänzerinnen sowie Kletterer/innen auf, welche ihre Füße regelmäßig stark in unvorteilhaften Schuhen belasten. Um Spreizfüße ausgleichen, werden normalerweise Einlagen mit Quergewölbestützen empfohlen.In normalen Schuhwerk können aber auch seperate Spreizfußstützen eingebaut werden.

spreizfuss_pict.

 

3. Hohlfuß

 

Der Hohlfuß kennzeichnet sich durch ein überhöhtes Längsgewölbe zwischen Ferse und Großzehenballen. Eine Belastung findet somit nur auf der Ferse, den Ballen und Zehen statt. Er ist angeboren oder kann durch Erkrankungen entstehen. Ein Hohlfuß lässt sich meistens mithilfe von geeignete Schuheinlagen ausgleichen. Hier ist der Gewölbebogen stark erhöt um den Hohlfuß vollständige Trittauflage und damit eine gleichmäßige Druckverteilung zu ermöglichen.

flat,neutreul_high_picto.

 

4. Ballenzeh

 

Der Ballenzeh (auch Hallux valgus) entsteht als Folge eines Spreizfußes. Hier schiebt sich der erste Mittelfußknochen nach außen. Es bildet sich ein sichtbarer Ballen. Auch hiervon sind Frauen deutlich stärker betroffen als Männer. Grund dafür ist auch hier wieder der enge oder spitze Damenschuh mit Absatz, aber auch das bei Frauen vergleichsweise schwächere Stütz- und Bindegewebe. Dieses begünstigt eine Verschiebung der Knochen. Eine Schwangerschaft kann das Bindegewebe noch mehr schwächen. Um einen Ballenzeh zu behandeln, eignen sich bestimmte Übungen, Schienen, Spreizfußstützen oder Einlagen. In Betracht kann auch eine Operation gezogen werden, sofern alle anderen Maßnahmen gescheitert sind.

spreizfuss_pict.

 

5. Spitzfuß

 

Bei einem Spitzfuß steht die Ferse hoch und wird nicht belastet. Er ist meistens angeboren oder entsteht durch eine neurologische Erkrankung. Ein Spitzfuß lässt sich mithilfe von Schienen, Einlagen, Physiotherapie oder einer Operation behandeln.

 

Fazit:

Ein Großteil der Menschen leidet unter einer Fußfehlbildung. Entweder ist diese angeboren oder wurde im Laufe des Lebens durch unterschiedliche Faktoren begünstigt. Manche fällt im Alltag nicht weiter auf, die andere verursacht Schmerzen. Doch gerade beim Joggen wird auch eine vermeintlich harmlose Fehlstellung schnell spürbar. Das doppelte oder dreifache des Körpergewichts belastet dann nämlich die Gelenke. Die von der Fußfehlstellung verursachte Fehlbelastung an den Gelenken erzeugt weitere Beschwerden. Fehlstellungen wie Senkfuß, Knickfuß und Plattfuß, Spreizfuß, Hohlfuß, Ballenzeh und Spitzfuß liegen meistens unterschiedliche Ursachen zugrunde. Viele Beschwerden können mit speziellem Training oder mit Einlagen behandelt werden. Fragen Sie doch Ihren Arzt einen Orthopädieschuhtechniker vor Ort oder uns. Expertenkontakt

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Unser erster Bericht zur SofSole Airr Orthotic

Gesamten Beitrag lesen: Unser erster Bericht zur SofSole Airr Orthotic

 

Wir stellen Ihnen die neueste Innovation von SofSole in unserem Einlagen-Shop vor.

Die SofSole Airr Orthotic Sporteinlegesohle

 

Wenn Sie Sportler mit Leib und Seele sind und sich in Ihren Schuhen nicht mehr mit den oft nicht lange haltbaren Standarteinlegesohlen zufrieden geben möchten, dann sollten Sie sich einmal unsere neueste Errungenschaft in unserem Einlagen-Shop.com ansehen: Die SofSole Airr Orthotic.
 
Wir vom Einlagen-Shop.com haben es uns zur Aufgabe gemacht ständig unser Wissen und Sortiment auf den neusten Stand zu bringen um gerade für Sportler immer gut ausgestattet zu sein und Ihnen vor allem was Sporteinlegesohlen betrifft ein höchstmaß an kompetenter Beratung zu bieten.
 
Aus diesem Grunde und aus eigenen Erfahrungen heraus können wir jedem Sportler der eine besondere Einlage für seine Sportschuhe sucht die SofSole Air Orthotic Sporteinlegesohle empfehlen. Sie werden vor allem von der sehr guten Stabilität die diese Sohle Ihren Füßen bietet absolut begeistert sein.
 

Einzelheiten zum Aufbau der SofSole Airr Orthotic Sporteinlage

 
Die SofSole Airr Orthotic Sporteinlage wurde bei ihrer Herstellung vor allem im Innengewölbebereich stabilisiert. Außerdem haben die Erfinder dieser ausgeklügelten Sohle darauf geachtet dass im Fersenbereich eine Luftkissendämpfung eingearbeitet wurde. Auch an ein Vorfuß-Gelkissen haben die Entwickler dieser überaus guten Sporteinlage gedacht.
Das Innenleben der SofSole Airr Orthotic bietet Ihren Füßen einen ganzflächigen Impuls Schaum.
Desweiteren wurde eine Kombination aus einer verstärkten Nylonplatte im Gewölbebogen und der Ferse verarbeitet, was die Sohle ganz und gar einzigartig macht.
Eine Coolmax-Oberfläche rundet die hochwertige SofSole Airr Orthotic Sporteinlage noch ab.
Außerdem werden Sie überrascht sein welchen Belastungen diese Sohle standhalten kann, was bedeutet, dass diese eine sehr lange Haltbarkeit aufweisen kann.
 

Wie wirkt sich der hochwertige Aufbau der SofSole Air Orthotic Sporteinlage positiv auf die Beine aus?

 
Durch die im Innengewölbebereich angebrachte zusätzliche Stabilisierung der SofSole Airr Orthotic Sporteinlage können Sie sich darauf verlassen, dass Sie einen unübertroffenen Halt und Stabilität im Schuh verspüren werden. So können Sie auch bei hoher Anstrengung davon ausgehen dass Sie nicht aufgrund müder Füße verletzungsgefährdet sind.
Die nicht wegzudenkende Luftkissendämpfung im Fersenbereich sorgt dafür dass Ihre Ferse während dem Training oder der Laufeinheit sehr gut gedämpft ist. Viele Sportler werden es kennen, die Fersenschmerzen aufgrund zu wenig gedämpfter Schuhe. Dieses Probleme Ihrer doch sehr empfindlichen Fersenregion werden Sie mit dieser Einlegesohle ganz schnell vergessen.
Auch die gute Vorfußdämpfung durch das Vorfuß-Gelkissen der SofSole Airr Orthotic bringt Ihren Füßen während dem Training ein Gefühl von Wellness. Fußbrennen war gestern, jetzt können Sie sich auf Ihr Training jederzeit freuen, weil Sie sich darauf verlassen können, dass Sie dieses schmerzfrei absolvieren können.
Der ganzflächige Impuls-Schaum sorgt dafür, dass zusammen mit der Luftkissendämpfung und dem Vorfußgelkissen für ein absolutes Höchstmaß an Vibrations- und Stoßdämpfung in Ihrem Schuh herrscht. Sie können sich also nicht nur über die Schmerzfreiheit und Ermüdungslosigkeit Ihrer Füße freuen, sondern auch darüber dass Sie nicht mit Spätschäden wie die der Knochen, Gelenken und Bändern leiden werden die sich oft erst mit der Zeit bemerkbar machen. Auch die Wirbelsäule wird durch die exzellente Dämpfung der SofSole Air Orthotic Sporteinlage geschützt, also wird auch Ihr Rücken Ihnen den Einsatz dieser innovativen Sporteinlage danken.
Und ganz wichtig zum Schluß: Sie dürften sich auch noch drüber freuen dass die Cool-Max-Oberfläche für eine hervorragende Fußschweißaufnahme sorgt und Sie somit immer ein angenehm trockenes Schuhklima haben werden.

 

Die SofSole Airr Orthotic, vor allem für Sportler erfunden, aber nicht nur.....

 
Da das Tragen der SofSole Airr Orthotic wahnsinnig viele Vorteile zu bieten hat, können wir Ihnen einen Erwerb dieser Einlage nur ans Herz legen.
Die Sohle ist zwar hauptsächlich im Gedanken an Sport und Training entstanden, bietet ihre Vorteile jedoch nicht nur in Sportschuhen, sondern kann natürlich auch in alle Alltagsschuhe die das nötige Volumen aufnehmen können eingelegt werden um diese durch Dämpfung und Stütze aufzuwerten. So kann auch eine Stadtrundtour mit Sneakern auf jeden Fall mehr Spaß machen wenn die Füße nicht schon nach einer Stunde anfangen müde zu werden.
Sollten Sie sich überlegen die SofSole Airr Orthotic für Ihre Trainingseinheit zu erwerben können wir Ihnen an dieser Stelle nur gratulieren. Diese Sohle wird Ihnen beim Sport ein ganz Neues Gefühl an Halt und Stabilität schenken und Sie werden außerdem schnell merken wie gut die Stoßabsorbierung Ihrer Sportschuhe plötzlich sein wird. Dies hat nicht nur zur Folge dass Ihre Füße aufgrund der Schmerzfreiheit länger durchhalten, nein, Sie werden auch feststellen dass Ihre Beine weniger schnell müde werden und Sie somit evtl. Ihr Laufpensum sogar noch erhöhen können. Somit sind Sie am Ende Ihrer Sporteinheit auch zufriedener mit sich selbst, da Sie einfach mehr schaffen können als zuvor als Sie noch Ihre herkömmlichen Einlegesohlen in den Sportschuhen getragen haben.
Einen weiteren Vorteil hat die SofSole Airr Orthotic auch noch zu bieten. Die Sohle ist extrem langlebig, d.h. ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis für eine so gute Sohle werden Sie kaum noch einmal finden.
Auch wenn Sie übergewichtig sein sollten können Sie sich diese Sohle in Ihre Schuhe einlegen ohne Angst haben zu müssen dass diese nach kurzer Zeit durchgelaufen sein wird.
Außerdem erhöht Übergewicht natürlich auch die Belastung für Knochen, Gelenke und Bänder und kann zu Überlastungsschäden führen. Also sollten Sie sich, bevor sich solche Beschwerden einstellen, damit auseinander setzen und für eine ordentliche Portion Dämpfung in Ihren Schuhen sorgen.
Und genau dafür ist die SofSole Airr Orthotic die richtige Sohle.
 
Genauso wie bei allen andern SofSole Modellen wurde auch bei der SofSole Airr Orthotic an das stoßabsorbierende Impuls Material gedacht das während dem Einsatz für einen Waldbodeneffekt sorgt und gleichzeitig für Atmungsaktivität.
 
 
Wenn Sie gerne noch mehr Informationen über die SofSole Airr Orthotic Sporteinlage lesen möchten, dann sehen Sie sich doch unsere detaillierte Artieklbeschreibung auf unserer Homepage Einlagen-Shop.com an und lassen Sie sich von den Vorzügen dieser tollen Einlage überzeugen.
 
Wenn Sie fragen zum Produkt haben oder eine Beratung suchen ob die Sohle für Sie passend sein könnte, dann freuen wir uns über eine E-Mail von Ihnen oder auch über Ihren Anruf.
Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Pedags neuste Sporteinlagen Kreation: Die Pedag Energy Sport

Gesamten Beitrag lesen: Pedags neuste Sporteinlagen Kreation: Die Pedag Energy Sport
 

Die Pedag Energy Sporteinlagen

 
Wir vom Einlagen-Shop.com möchten Ihnen eine ganz neue Kreation an Einlegesohle vorstellen:
 
Mit der Herstellung der Pedag Energy Sporteinlegesohle hat die Firma Pedag sich in seinen Ideen und auch bei der Entwicklung seiner hochwertigen Einlegesohlen nun selbst übertroffen.
Die Pedag Energy ist eine leichte Ausdauereinlegesohle die Ihnen, wie es die Bezeichnung schon sagt, mehr Ausdauer und Energie beim Sport bieten wird.
Wenn Sie schon lange nach einer leistungssteigernden und leistungsunterstützenden Einlegesohle suchen, dann ist diese Suche hiermit beendet, denn eine bessere Sporteinlegesohle für Ihre Zwecke werden Sie nicht finden.
Der Clou an der ganzen Sohle: Die Sohle kann erwämt und dann thermisch verformt werden und passt sich somit perfekt Ihren Füßen an.
 

Pedag Energy - der hochwertige Aufbau:

 
Die Entwickler der Pedag Energy haben diese Sohle mit einem antatomischen Fußbett versehen. Auch an die verschiedenen Anforderungen von unterschiedlichen Fußtypen wurde gedacht, darum gibt es die Pedag Energy in drei verschiedenen Gewölbehöhen, je nach Bedarf, zu kaufen.
Die innovative Pedag Energy Sporteinlegesohle verfügt über eine eingebaute Diagonal-Brücke, die dafür da ist den Fuß zu einer natürlichen Abrollbewegung zu bringen.
Unterschiedliche Fersenelemente zur Unterstützung der Fersenführung und eine Fersenschale, sowie eine extra Fersenpolsterung wurden ebenfalls aufwendig bei der Produktion dieser beliebten Sportlersohle verbaut.
Auch über extra Längsgewölbestützen und eine Fersenbeinbalkonstütze verfügt die intelligent aufgebaute Pedag Energy Sporteinlegesohle.
Beim Großzehenbereich wurde extra darauf geachtet, dass die Pedag Energy dort flexibel gestaltet ist.
Um die absolute Rutschsicherheit dieser Sohle zu gewährleisten wurde hier auf ein entsprechendes Material wert gelegt. Dieses hochwertige Material der Pedag Energy sorgt auch für eine optimale Schweißaufnahme und trocknet sehr schnell. 
Was bis jetzt jedoch unübertroffen bleibt ist die Möglichkeit der thermischen Verformung die das Material der Pedag Energy nach einer 5 minütigen Erhitzung im Ofen zulässt.
 

Pedag Energy - Das haben Sie nun davon

 
Hier bekommen Sie einen kurzen Überblick was die Pedag Energy Sporteinlegesohle Ihren Füßen durch Ihren absolut unübertreffenden Aufbau bietet.
 
Die Pedag Energy sorgt durch das anatomische Fußbett dafür, dass die natürlich Abrollbewegung Ihres Fußes unterstützt wird und Sie so keine zu schnellen Ermüdungserscheinungen beim Laufen bemerken.
Durch die stabilitätsgebenden Eigenschaften der Pedag Energy wird das Verletzungrisiko während der Trainingseinheit um ein Vielfaches reduziert. Auch bei der Kraftübertragung werden Sie einen positiven Unterschied zum Training ohne diese Einlegesohle erkennen.
Die Pedag Energy bietet Ihnen auch eine großartige Entlastung Ihrer Knochen, Gelenke und Bänder, sogar die Wirbelsäule wird durch diese hochwertige Einlegesohle entlastet und vor Haltungsschäden geschützt. Durch das von der Pedag Energy geförderte richtige Auftreten bekommen Sie zudem allgemein eine gesündere Körperhaltung. Durch die unterschiedlichen, integrierten Fersenelemente in der Pedag Energy wird Ihren Füßen während dem Laufen ein hohes Maß an Halt und Stabilität gesichert. Verstärkt wird dieser Halt auch noch durch die extra eingebauten Längsgewöblestützen. Sie werden nicht mehr so leicht dazu neigen schmerzhaft umzuknicken wodurch sich Verletzungen vermeiden lassen können. Außerdem wird jeder Ihrer Schritte durch die zusätzlich eingebaute Fersenschale gedämpft, so dass Ihre Füße doppelt entlastet werden und somit auch nicht so schnell Ermüdungserscheinungen bekommen. Zudem sorgt die Fersenschale auch noch für eine optimale Fersenkomprimierung. D. h. die natürlich Fettschicht sorgt für die Polsterung der Ferse und verliert so unterwegs keine Kraft für die Schrittabwicklung. Die Aufprallenergie, welche für Knochen, Gelenke und Bänder oft zum Verhängnis werden kann, wird zerstreut anstatt zurück an den Fuß gegeben zu werden. Auf eine zuverlässige Entlastung des Fußinnengewölbes können Sie sich dank der verbauten Fersenbeinbalkon-Stütze ebenfalls verlassen. Hier wird auch das untere Sprunggelenk sicher stabilitiert.
Wie schon oben erwähnt lässt sich die Pedag Energy erwärmen und thermisch verformen. So können Sie die Pedag Energy ganz inviduell auf Ihre Füße anpassen. Diesen Vorteil bietet Ihnen die Pedag Energy gegenüber herkömmlichen Einlegesohlen.
Einen weiteren Vorteil gegenüber "normalen" Einlegesohlen bieten die verschiedenen Gewölbehöhen der Pedag Energy. Die Pedag Energy ist in den Gewölbehöhen LOW, MID oder HIGH zu erwerben. So können Sie sich genau das Richtige für Ihren Fuß aussuchen.
 

Wer kann und sollte die Pedag Energy Sporteinlegesohle nutzen?

 
Grundsätzlich gilt hier, dass die Pedag Energy von jedem genutzt werden kann, ob Sportler oder nicht.
Die Entwicklung der Pedag Energy fand jedoch vordergründig aus sportlichen Gründen statt. Somit richtet sich dieses Produkt vorwiegend an Freizeit- und Leistungssportler. Aber auch Nichtsportlicher und/oder übergewichtige Menschen können von den Vorteilen der Pedag Energy profitieren.
Der Hersteller Pedag wollte seinen Abnehmern eine einzigartige, noch nie da gewesene Konstruktion bieten, auf die Sportler die mehr Leistung bringen möchten und sich dabei unterstützen lassen wollen, nicht mehr verzichten möchten.
So bietet die Pedag Energy beim Tragen eine extrem hohe Energierückgabe und eine Minimierung des Verletzungsrisikos beim Sport. Die hochwertige Verarbeitung verspricht auch bei extremen sportlichen Einheiten eine lange Haltbarkeit. Für Freizeit- und auch Leistungssportler ist durch die thermische Verformbarkeit der Pedag Energy und ihrer somit individuellen Anpassung an den Fuß ein unglaublicher Vorteil geboten, denn die Einlegesohle passt sich zu 100 % an Ihre Füße an und kann diese somit auch zu 100 % unterstützen.
Für Sportler die nach mehr Leistung trachten, auf eine hohe Stabilität in ihren Schuhen achten und gleichzeitig vorbeugend etwas gegen Fußfehlstellungen tun möchten ist die Pedag Energy ein absolutes Muss im Schuh.
Auch Sie können sich von der hochwertigen, thermisch verformbaren und dadurch individuell anpassbaren Sporteinlegesohle überzeugen und unterstützen lassen. Sie werden feststellen, dass Sie mehr Leistung bringen, weniger müde Füße haben und dass Ihre Knochen, Gelenke und Bänder und auch ihre Wirbelsäule nach der Trainingseinheit weniger beansprucht wurden. Ihr ganzer Körper wird sich einfach fitter anfühlen.
 
Wenn wir vom Einlagen-Shop.com nun Ihr Interesse geweckt haben, sehen Sie sich die Pedag Energy Sporteinlegesohle doch einfach in unserem Online-Shop an.

 

Gesamten Beitrag lesen
Veröffentlicht am von

Das Verbindungsstück zwischen Sportschuh und Fuß!

Gesamten Beitrag lesen: Das Verbindungsstück zwischen Sportschuh und Fuß!

 

Wer rastet, der rostet - sagt ein bekanntes altes Sprichwort

Damit der menschliche Körper sich ausreichend mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgen kann, benötigt er Bewegung. 

Ob im Gesundheitssport oder aber im Leistungssport - die passenden Schuhe zu der jeweiligen Sportart sind unentbehrlich. Da nicht jeder Fuß gleich ist, kann es sein, daß die Schuhe nicht ganz genau an den Fuß passen. In unserem Einlagen-Shop.com finden Sie für viele Schuh- und Sportarten die passenden Sporteinlegesohlen.

 

Bei jeder Sportart sollten Sie auf richtiges und entsprechendes Schuhwerk achten. Wenn Ihre Füße in diese Schuhe nicht perfekt reinpassen, kann es sehr schnell zu Reibung und Blasenbildung kommen. Damit es erst gar nicht so weit kommt, finden Sie in unserem umfassenden Sortiment Sproteinlegesohlen aus verschiedenen Materialien und in verschiedenen Fuß-Formen.

Zum Einen bieten wir Gel-Einlegesohlen an, die sehr weich und (teilweise) zuschneibar sind. Somit kann die genaue Länge individuell angepasst werden. Praktisch ist auch die Reinigung durch Handwäsche mit klarem Wasser. Dadurch wird auch die Selbsthaftung der Sohle wieder hergestellt und eine gewisse Rutschstabilität erreicht.

Zum Anderen finden Sie in unserem Einlagen-Shop.com ultra leichte und dünne Einlegesohlen aus sorgfältig ausgewählten Materialien, die dennoch für einen erhöhten und guten Komfort, guten HaltDämfung, Stabilität und Stütze sorgen.  

Wie schon erwähnt, ist nicht jeder Fuß gleich. Deshalb finden Sie in unserem umfassenden Sortiment spezielle Sport-Einlegesohlen für die verschiedenen Fuß-Formen:

  • Hohlfuß

  • Knick-Plattfuß

  • Senkfuß und Neutralfuß

 

Sehr viele unserer Sporteinlagen sind für viele Sportarten geeignet - sogenannte Allround-Sohlen wie zum Beispiel die GreenFeet Allsport Diese wurde speziell entwickelt um Belastung und Druck beim Laufen, Wandern, etc. auf hartem Untergrund aufzufangen. Damit bieten Sie Ihren Füßen erhöhten Komfort bei maximaler Dämpfung, Stabilität und Stütze.

Guter Halt in jeder Situation und mit separatem Fersenpolster und Dämfpungsschaum verspricht die Spenco Ground Control, die es in drei verschiendenen Varianten gibt: Low Arch - für Füße mit abgesenktem Längsgewölbe, High Arch - für Hohlfüße und Neutral Arch - für Füße mit leicht abgesenktem Längsgewölbe.

Wenn Sie in Ihren Sportschuhen nur über wenig Platz verfügen, empfehlen wir eine dünne bzw. ultra dünne Einlegesohle zu verwenden, wie z..B. die NOENE NO2 Universal - geeignet für den täglichen Gebrauch bzw. die NOENE AC Plus mit ergonomischer Sohle für intensive Belastungen.


Bei Sportarten, die ruckartige Bewegung abfordern, wie z.B. Fußball und Rugby ist eine Einlegesohle mit extra Dämpfungszonen und gutem Halt sinnvoll. Geeignet dafür ist z.B. die Formthotics Fußball - mit Mittelfußbrücke zur Stabilisierung des Rückfußes, oder die PEDAG PERFORMANCE die sich schon sehr in Fußballschuhe bewährt hat. Eine Sohle, die in allen Sport- aber auch Freizeitschuhen für guten Halt und Dämpfung sorgt ist die Spenco Ironman Sport Plus Einlage.

Für den Fall, daß Ihre Schnürsenkel den "Geist aufgeben": Wir bieten auch Schnürsenkel in verschiedenen Längen und Farben an - und für ganz Eilige, die keine Zeit zum Schnüren haben, finden Sie in unserem Shop: Xtenex Sport Lace Schnürsystem für Sportschuhe in verschiedenen Farben.

 

Eine kleine Shopping-Tour in unserem Einlagen-Shop.com lohnt sich. Sehen Sie sich in aller Ruhe unser Angebot an und entscheiden Sie selbst. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und beraten Sie ganz speziell.

 

Gesamten Beitrag lesen