Veröffentlicht am von

Produktberatung für einen heftigen Fersensporn und entzündter Sehnenplatte

Produktberatung für einen heftigen Fersensporn und entzündter Sehnenplatte

Gerade die Versorgung von schmerzhaften Fersen durch Fersensporne oder entzündeten Sehnenplatten beschäftigen viele unsere Kunden.

 

Frau G. hat eben auch so ein Fersenproblem.

 

"bin ziemlich ratlos: habe einen heftigen Fersensporn und auch die Sehnenplatte ist entzündet. habe alles schon ausprobiert: Cortisontabletten, Ibuprofentabletten, Weichschaumeinlagen und Stosswellentherapie. Hat leider alles nix gebracht. Mit den Weichschaumeinlagen aus einem Sanitätshaus sind die Schmerzen zwar minimal besser, aber ich wollte fragen, ob es in Ihrem Hause noch Einlagen oder ähnliches gibt, das ich ausprobieren kann und die vielleicht noch mehr entlasten? Antwort bitte per Email Danke und Gruss

 

Antwort durch unseren Orthopädieschuhtechniker

 

Hallo Frau G.

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich denke mit einer guten Weichschaumeinlage (www.Einlagen-Shop.com/Sunbed-Six) mit geeignetem Fußbett bekommen Sie die Sehnenplattenentzündung gut in den Griff. Da Primär aber der Fersensporn Probleme macht und dieser auch eine Folge der Entzündung sein kann sollten Sie den Fersensporn massiv entlasten. Dadurch wird vorraussichtlich auch die Sehnenplatte entlastet. Um einen Fersensporn zu entlasten, sollten Sie den Bereich des Fersensporn Lochentlasten. Dies bewerktstellig zum Beispiel die Point Plus von Pedag. Sie stehen mit diesem Fersenpolster auf dem Fersenrand. Die Fersenmitte ist vollständig entlastet. www.Einlagen-Shop.com/Pedag-Point-Plus Ein einfachen Tipp möchte ich Ihnen auch noch geben. Der Fuß läuft mit Schuhen anders als Barfuß. Während Sie bei laufen mit der Ferse auf den Boden hämmern, laufen Sie barfuß ob schnell oder langsam eher über den Vorfuß. Mein Tipp ist laufen Sie so viel wie möglich Barfuß und stärken Sie Ihre Fußmuskulatur durch Fußgymnastik.

Mit freundlichen Grüßen

M.Vathke

www.Einlagen-Shop.com


Kommentar schreiben
Überschrift
Kommentar